Rezept Osterhasen

Ein tolles Rezept zum Osterhasen backen…

Tolle Rezepte für süße Osterhasen aus Hefeteig.
Diese selbstgebackenen Osterhasen schmecken allen absolut lecker und passen sehr gut zur Osterfeier, zum Fühlingsfest oder zu jeder Kindergeburtstagsparty, besonders um die Osterzeit.
Auch auf dem Partybuffet sind sie ein wahrer Blickfang.

Und so werden die süßen Osterhasen aus Hefeteig gemacht…

Zutaten:
Zutaten für das Hefegebäck.
Das Rezept für den Hefeteig findet ihr hier:
Gesichter aus Hefeteig

Zubereitung:
Bereitet einen Hefeteig zu und lasst ihn gehen.

Osterhasen aus Hefeteig mit Zuckerguss und Schokolade

Zutaten außerdem:
Puderzucker und Zitronensaft o.ä.
Schokoladenglasur

weitere Zubereitung:
Knetet den Teig zuerst nochmals durch.
Nehmt ein Stück Teig und formt daraus eine Teigrolle.
Legt diese Teigrolle nun zu einer Schlinge und drückt die überkreuzenden Stellen fest.

Jetzt ist der erste lustige Hasenkopf bereits fertig geformt.
Verarbeitet den gesamten Hefeteig zu Hasenköpfen und legt sie auf ein Backblech, das ihr zuvor mit Backpapier auslegt.
Backt die Häschen im vorgeheizten Ofen bei etwa 200°C ungefähr 15-20 Minuten lang.
Passt jedoch auf, dass die Hasen nicht verbrennen.
Holt sie aus dem Ofen und lasst sie auskühlen.

Verrührt Zitronensaft o.ä. mit Puderzucker zu einem Zuckerguss und glasiert damit die Osterhasen.
Lasst sie danach trocknen.
Schmelzt die Schokoglasur und tunkt die Ohrspitzen in die flüssige Schokolade.
Malt mit einem Spritzbeutel außerdem die Augen, das Näschen und die einzelnen Barthaare auf.
Lasst alles trocknen.

Nun sind die Osterhasen aus Hefeteig mit Zuckerguss und Schokolade fertig.

Osterhasen aus Hefeteig

Zutaten außerdem:
Rosinen

weitere Zubereitung:
Knetet den Teig zuerst nochmals durch.
Nehmt ein Teigstück und teilt es in zwei Teile.
Aus einem der Stücke formt ihr eine lange Teigrolle.
Danach rollt ihr diese Rolle zu einer Schneckenform (siehe Abbildung).
So entsteht der Hasenkörper.
An dessen Hinterteil klebt ihr ein kleines Stück Teigrolle fest als Schwänzchen.

Aus der zweiten Teighälfte formt ihr ein längliches Rechteck.
Das Rechteckt schneidet ihr nun mit dem Küchenmesser von einer Seite her ein ein Stückchen weit längs ein.
So entstehen die Hasenohren.
Diese zwei Osterhasenteile setzt ihr jetzt aneinander.
Nun ist der Osterhase aus Hefeteig fertig geformt.
Formt auch aus dem restlichen Teig solche Osterhasen.

Legt sie alle auf ein Backblech, das ihr mit Backpapier auslegt.
Zum Schluss bekommen alle Osterhasen noch eine Rosine als Auge.
Ganz nach Belieben könnt ihr die Hasen noch mit einem Eigelb-Milch-Gemisch oder nur mit Milch bepinseln.
Backt die Osterhasen bei etwa 200°C im vorgeheizten Backofen, bis der Hefeteig bräunlich ist und durch ist.

Holt die Hasen aus dem Ofen und lasst sie abkühlen.

Jetzt sind die köstlichen Hefe-Osterhasen fertig.

Weitere Osterrezepte:

Ostermuffins

Ähnliche Rezepte