Schoko-Bananen-Muffins

Saftige Schoko-Bananen-Muffins, die nicht nur auf der Kindergeburtstagspartys köstlich schmecken.

Schokobananenmuffin

Der Teig reicht für 12 Muffins

Zutaten:
1 Ei
175 Gramm Zucker
125 Gramm Buttermilch
100 ml Öl (Sonnenblumenöl oder ähnliches)
3 mittelgroße, reife Bananen
2 Teelöffel Backpulver
200 Gramm Mehl
1/2 Teelöffel Natron
3 Esslöffel Kakaopulver
1/4 Teelöffel gemahlenen Zimt

Förmchen für Muffins

Zubereitung:
Verquirlt das aufgeschlagene Ei in einer Rührschüssel schaumig.
Gebt danach den Zucker, die Buttermilch und das Öl dazu und vermengt die alle Zutaten gut.
Zerdrückt nun die geschälten Bananen mit einer Gabel.
Gebt die zerdrückten Bananen danach in die Eiermasse und verrührt dann alles gut miteinander.
Anschließend vermischt ihr das Backpulver, das Mehl, das Natron, das Kakaopulver und den Zimt und hebt alles behutsam unter die Teigmasse.

Steckt die Papier-Muffinförmchen in die Mulden des Muffinbackblechs und füllt den Schoko-Bananen-Muffinteig hinein.

Backt die Muffins im vorgeheizten Ofen bei ca. 180 °C Ober-/ Unterhitze (Heißluft 20°C weniger) etwa 20-25 Minuten lang.
Lasst die Muffins abkühlen und löst sie dann aus dem Muffinblech.

Je nach Belieben könnt ihr die Schoko-Bananen-Muffins mit flüssiger Schokolade bestreichen, einfach Puderzucker darübersieben oder mit Zuckerguss bepinseln.
Als Kindergeburtstagsmuffins sind sie mit Süßigkeiten wie Gummibärchen, Smarties, Zuckerfiguren dekoriert, der totale Renner.

Ähnliche Rezepte